Wohngruppen und Betreutes Wohnen

Wohngruppen und Betreutes Wohnen
In unseren Wohngruppen und im Betreuten Wohnen unterstützen wir Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Menschen mit Behinderungen. Die vielfältigen Wohnangebote sind auf den Hilfebedarf jedes einzelnen Menschen abgestimmt. Sie zielen darauf ab, Sicherheit und Unterstützung zu bieten und gleichzeitig Selbstständigkeit und Teilhabe zu fördern.
Adelgundenheim

Adelgundenheim

Im Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim werden junge Menschen mit vielfältigen Wohnangeboten auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt. Kinder und Jugendliche finden in teil- oder vollbetreuten Wohngruppen ein Zuhause auf Zeit und werden entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse gefördert. Für junge Menschen ab 16 Jahren, die aus einer Wohngruppe kommen oder die nicht mehr zuhause leben können, bieten die Flexiblen Hilfen maßgeschneiderte Unterstützungsangebote. Dabei sollen vor allem die Lebensfreude und das Ausschöpfen der eigenen Ressourcen gefördert werden. Das Jugendhilfeangebot im Wohnen in der Au (WidA) verfolgt mit seinem vielschichtigen Angebot ein inklusives Konzept, das eine heterogene Hausgemeinschaft aus unbetreuten und betreuten jungen Erwachsenen sowie Familien gründet. Es bietet den begleiteten jungen Erwachsenen und Familien eine Unterstützung für den Übergang in eine eigenverantwortliche Lebensführung.
Adelgundenheim

Adelgundenheim - Flexible Hilfen (SBW)

Auch bei den Flexiblen Hilfen begleiten wir Jugendliche und junge Erwachsene mit Empathie und fachlicher Unterstützung auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Dabei ist es uns besonders wichtig, ihre Lebensfreude und das Ausschöpfen der eigenen Ressourcen zu fördern. Die konkreten Themen reichen von persönlichen Bedürfnissen, über Lebensplanung, Alltagsbewältigung bis hin zur beruflichen Orientierung. Unser Angebot richtet sich an junge Menschen ab 16 Jahren, die aus einer Wohngruppe kommen oder die nicht mehr zuhause leben können und Hilfe brauchen.
 

Kontakt

Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Flexible Hilfen (SBW)

Gaby Krimmer / Bereichsleitung
Hochstraße 47
81541 München
Tel. 089 48090317
g.krimmer@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map
Adelgundenheim

Adelgundenheim - Heilpädagogische Wohngruppen

In diesen Wohngruppen werden Kinder und Jugendliche mit familiären und schulischen Schwierigkeiten und Entwicklungsverzögerungen betreut, für die ambulante und teilstationäre Hilfen nicht ausreichen; manche haben psychische und/oder körperliche Vernachlässigung und Gewalt erfahren. Auch Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF) werden hier betreut. Wir bieten unter anderem heilpädagogische Beziehungsarbeit, Elternarbeit, individuelle Förderung und Betreuung durch Einzelgespräche und Aktivitäten, Hausaufgabenbetreuung und individuelle Lernförderung sowie sportliche Aktivitäten und Ferienfreizeiten. Wir unterstützen sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und begleiten sie in die Selbstständigkeit und das Erwachsenwerden. Wir unterstützen auch die Eltern, damit sie ihre Aufgaben erfüllen können, und eine Rückführung der Kinder in die Familie möglich wird.
 

Kontakt

Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Heilpädagogische koedukative Wohngruppe Oase

Anna Klug / Bereichsleitung
Kistlerhofstraße 112
81379 München
Tel. 089 48090327
a.klug@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map
 
Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Heilpädagogische koedukative Wohngruppen Stern und Sonne

Karola Mühlberger / Bereichsleitung
Hochstraße 47
81541 München
Tel. 089 48090386
k.muehlberger@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map
 
Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Heilpädagogische Wohngruppe Zora

Gaby Krimmer / Bereichsleitung
Hochstraße 47
81541 München
Tel. 089 48090317
g.krimmer@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map
Adelgundenheim

Adelgundenheim - Systemisch-Therapeutische Wohngruppen

In dieser Wohngruppe werden sechs Mädchen und Jungen im Alter ab sechs Jahren betreut. Wir kümmern uns dort um Kinder und Jugendliche, für die ambulante und teilstationäre Maßnahmen nicht ausreichen, die schulische Schwierigkeiten haben, Entwicklungsverzögerungen, Verhaltens- und emotionale Störungen zeigen, die psychische und/oder körperliche Vernachlässigung/Gewalt erfahren haben oder die aus hochbelasteten Familiensystemen stammen. Wir möchten ihnen durch das Leben in der Gruppe Beziehungen anbieten und Werteorientierung ermöglichen, sie in ihrer Persönlichkeitsfindung unterstützen und Verantwortungsübernahme und Selbstständigkeit vermitteln. Wir ermöglichen eine individuelle Gestaltung des Kontaktes zwischen Kind und Eltern.
 

Kontakt

Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Systemisch-Therapeutische Wohngruppen
Wohngruppe Enzian

Anna Klug / Bereichsleitung
Franz-Prüller-Str. 18
81669 München
Tel. 089 622867811
adelgundenheim.enzian@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map

Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Systemisch-Therapeutische Wohngruppen
Wohngruppe Idefix

Anna Klug / Bereichsleitung
Franz-Prüller-Str. 16
81669 München
Tel. 089 622867812
adelgundenheim.idefix@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map
Adelgundenheim

Adelgundenheim - Teilbetreute Wohngruppen

In diesen Wohngruppen können junge Menschen ab 16 Jahren Selbstständigkeit und Eigenverantwortung in einem geschützten Gruppenrahmen einüben und ausbauen. In der Gruppe für junge Frauen werden Mädchen und Frauen ab 16 Jahren betreut, die physische, psychische und sexuelle Gewalt erfahren haben, ausländische junge Frauen, deren kulturelle Konflikte die Lebensgestaltung und persönliche Entwicklung einschränken oder Mädchen, deren Eltern aufgrund persönlicher Probleme die weitere Erziehungsarbeit nicht mehr gewährleisten können. Hier werden ihre spezifischen Stärken und Interessen gefördert und Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben aufgezeigt. Auch die männlichen Jugendlichen kommen aus verschiedenen Ländern mit den unterschiedlichsten Vorgeschichten. Wir unterstützen die jungen Menschen beim Übergang in die Selbstständigkeit. Außerdem stehen ihnen die BetreuerInnen in ihrem Alltag zur Seite und entwickeln mit ihnen ihre beruflichen Perspektiven.
 

Kontakt

Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Teilbetreute Wohngruppe für männliche Jugendliche

Karola Mühlberger / Bereichsleitung
Hochstraße 47
81541 München
Tel. 089 48090386
k.muehlberger@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map

Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Teilbetreutet Wohngruppe für weibliche Jugendliche

Gaby Krimmer / Bereichsleitung
Hochstraße 47
81541 München
Tel. 089 48090317
g.krimmer@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map
Adelgundenheim

Adelgundenheim - WidA - Wohnen in der Au

Das Jugendhilfeangebot im Projekt „Wohnen in der Au“ (WidA) verfolgt mit seinem vielschichtigen Angebot ein inklusives Konzept, das eine heterogene Hausgemeinschaft aus unbetreuten und betreuten jungen Erwachsenen sowie Familien gründet. Es bietet den begleiteten jungen Erwachsenen und Familien Unterstützung für den Übergang in eine eigenverantwortliche Lebensführung. Die niedrigschwelligen Angebote rund um die Themen Elternbildung, Haushaltsführung und Freizeitgestaltung bieten ein gute Plattform für Information, Kennenlernen und Austausch zwischen HausbewohnerInnen und Nachbarschaft.
 

Kontakt

Erziehungshilfezentrum Adelgundenheim
Wohnen in der Au (WidA)

Silvia Hofmann / Bereichsleitung
Am Herrgottseck 5
81669 München
Tel. 089 4447839010
s.hofmann@kjf-muenchen.de
www.adelgundenheim.de
Google Map

Behandlungszentrum Aschau

Behandlungszentrum Aschau

Das Behandlungszentrum Aschau bietet Wohnangebote für Kinder mit Behinderung. Sie werden je nach individuellem Bedarf so unterstützt, dass sie Anforderungen des Alltags so eigenständig wie möglich bewältigen können. Im Heilpädagogischen Zentrum werden mehrfach- und schwerstbehinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut. Austausch und Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein zentraler Bestandteil der pädagogischen Arbeit.
Heilpädagogisches Zentrum Aschau

Heilpädagogisches Zentrum Aschau - Heilpädagogisches Wohnen

Zu dem von uns zu betreuenden Personenkreis gehören mehrfach- und schwerstbehinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Schulalter. Bei allen Betreuten liegt der Mehrfachbehinderung primär eine Körperbehinderung zugrunde. Die Kinder können ab dem Kleinkindalter in unserem Haus aufgenommen und betreut werden. Sie verlassen es wieder als junge Erwachsene, wenn sie ihre Schulpflicht in dem unserem Hause angeschlossenen, privaten Förderzentrum für Körperbehinderte erfüllt haben. Da die Erziehung behinderter Kinder Eltern häufig vor hohe Anforderungen stellt, verstehen wir unsere Arbeit als eine ergänzende Maßnahme, die die Eltern entlastet. Ein regelmäßiger Austausch und Kontakt mit den Eltern ist wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Privaten Förderzentrum und den angegliederten Fachdiensten (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Psychologischer Dienst) findet eine ganzheitliche Betreuung der Kinder und Jugendlichen statt.
 

Kontakt

Heilpädagogisches Zentrum Aschau
Heilpädagogisches Wohnen

Eva-Maria Rehberg / Bereichsleitung
Bernauer Straße 18
83229 Aschau im Chiemgau
Tel. 08052 1711300
e.rehberg@bz-aschau.de
www.bz-aschau.de
Google Map
Heilpädagogisches Zentrum

Heilpädagogisches Zentrum Ruhpolding - Heilpädagogisches Wohnen 

In einem familienähnlichen Umfeld fördern wir die individuellen Stärken und unterstützen die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu einem möglichst selbstbestimmten und sozial verantwortlichen Leben. Sie finden im Wohnheim Geborgenheit und Sicherheit in einer geschützten und entspannten Atmosphäre. Hier lernen sie Aufgaben für sich selbst und die Gemeinschaft zu übernehmen. Durch gezielte Anleitung zur Selbsthilfe erfahren sie zunehmend Eigenständigkeit, um Herausforderungen des Alltags bewältigen zu können. Zu unserem Angebot gehört auch die fachliche Begleitung und Beratung der Angehörigen.
 

Kontakt

Heilpädagogisches Zentrum Ruhpolding
Heilpädagogisches Wohnen

Eva-Maria Rehberg / Bereichsleitung
Im Speck 4
83324 Ruhpolding
Tel. 08052 1711300
e.rehberg@bz-aschau.de
www.bz-aschau.de
Google Map

Clemens-Maria-Kinderheim

Clemens-Maria-Kinderheim

In den Wohngruppen des Clemens-Maria-Kinderheims werden Kinder und Jugendliche betreut, die Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit benötigen oder deren Eltern voraussichtlich länger ihren Erziehungsauftrag nicht erfüllen können. Ausgebildete BetreuerInnen bieten den jungen Menschen eine familienähnliche Struktur. Kinder mit Entwicklungsrückständen und Verhaltensauffälligkeiten werden durch fachliche pädagogische Betreuung gezielt gefördert. 
Clemens-Maria-Kinderheim

Clemens-Maria-Kinderheim - Haus St. Anna in Aying

Das Haus St. Anna umfasst zwei heilpädagogische Wohngruppen, eine heilpädagogisch-integrative Jugendgruppe und eine intensivpädagogische Wohngruppe. Es liegt 25 Kilometer südöstlich von München in Aying. Sowohl der Gemeindekindergarten als auch alle Schulen sind in der näheren und weiteren Umgebung vorhanden. Für jede Gruppe stehen ausgebildete BetreuerInnen zur Verfügung. Aufnahme finden Kinder und Jugendliche, deren Familien voraussichtlich länger ihren Erziehungsauftrag nicht erfüllen können, für die aber dennoch die Aussicht auf eine Rückkehr in die Herkunftsfamilie besteht oder die wegen Entwicklungsrückständen oder Auffälligkeiten im Verhalten und Erleben einer fachlichen pädagogischen Betreuung bedürfen.
 

Kontakt

Clemens-Maria-Kinderheim
Haus St. Anna

Sabine Rieder / Leitung
Bahnhofstraße 2
85653 Aying
Tel. 08095 8750720
st.anna@kjf-muenchen.de
www.clemaki.de
Google Map
Clemens-Maria-Kinderheim

Clemens-Maria-Kinderheim - Heilpädagogische Gruppen

In diesen heilpädagogischen Gruppen nehmen wir Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 3 und 13 Jahren mit psychosozialen und/oder schulischen Defiziten auf, deren Familien vorübergehend oder dauerhaft ihren Erziehungsauftrag nicht erfüllen können. Die Kinder und Jugendlichen leben in familienähnlichen Wohngruppen, wo sie von pädagogischen Fachkräften betreut werden. Wir verstehen die Gruppen als soziales Lernfeld, in dem sowohl im Tagesablauf als auch in Gruppenaktivitäten Gemeinschaft erlebt, soziale Verhaltensweisen eingeübt und eine (Nach-)Reifung erfahren werden können. Die bei uns lebenden Kinder und Jugendlichen besuchen unser angeschlossenes Förderzentrum sowie öffentliche Schulen.
 

Kontakt

Clemens-Maria-Kinderheim
Heilpädagogische Gruppen

Lisa Settele / Bereichsleitung
Theodor-Heuss-Straße 18
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009060
l.settele@kjf-muenchen.de
www.clemaki.de
Google Map
Clemens-Maria-Kinderheim

Clemens-Maria-Kinderheim - Inobhutnahmegruppen

In diesen Gruppen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 13 Jahren, die sich in akuten Notsituationen befinden, aufgenommen. Die Kinder leben in einer familienähnlichen Wohngruppe, in der sie von Fachkräften betreut werden. Die Einbindung in das Clemens-Maria-Kinderheim bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Die Betreuten besuchen bei Bedarf das heiminterne Förderzentrum oder werden mit einem Fahrdienst zu ihrer bisherigen Schule gebracht.
 

Kontakt

Clemens-Maria-Kinderheim
Inobhutnahmegruppen

Heike Schecher / Leitung
Theodor-Heuss-Straße 18
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009060
clemaki@kjf-muenchen.de
www.clemaki.de
Google Map
Clemens-Maria-Kinderheim

Clemens-Maria-Kinderheim - Jugendwohngruppe Öttlmairstraße  

Die heilpädagogische Jugendwohngruppe Öttlmairstraße bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen Lebensraum und pädagogische Betreuung auf ihrem Weg in die Verselbstständigung. Die Betreuung erfolgt durch pädagogische Fachkräfte und einen psychologischen Fachdienst. Die Gruppe bewohnt ein Haus mit kleinem Garten in München-Ramersdorf. Aufgenommen werden Jugendliche ab 14 Jahren, deren erzieherische, familiäre und persönliche Problematik trotz vorausgesetzter Selbstständigkeit eine Förderung und Betreuung im heilpädagogischen Rahmen erforderlich macht, außerdem Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF). Die Jugendlichen erhalten auch Unterstützung bei der Bewältigung schulischer und beruflicher Anforderungen.
 

Kontakt

Clemens-Maria-Kinderheim
Jugendwohngruppe Öttlmairstraße
Christoph Brückner / Leitung
Öttlmairstraße 1
81737 München
Tel. 089 6009060
c.brueckner@kjf-muenchen.de
www.clemaki.de
Google Map

Einrichtungsverbund Steinhöring

Einrichtungsverbund Steinhöring

Der Einrichtungsverbund Steinhöring bietet ein breites Spektrum an Wohnangeboten für Menschen mit Behinderung. Je nach Unterstützungsbedarf leben die KlientInnen in betreuten Wohngruppen oder werden ambulant begleitet. Die Angebote stehen unter dem Motto: “Selbstständigkeit soweit wie möglich - Unterstützung soweit wie nötig.”
Einrichtungsverbund Steinhöring

Einrichtungsverbund Steinhöring - Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung 

In unseren Wohnbereichen Steinhöring, Fendsbach und Eglharting sowie im Wohnhaus Ebersberg leben Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, die tagsüber in einer Werkstätte arbeiten oder in einer Förderstätte oder Seniorentagesstätte betreut werden. Sie erfahren hier Gemeinschaft und Geborgenheit und werden individuell gefördert. An verschiedenen Standorten (unter anderem in Ebersberg, Erding, Poing, Rosenheim und Wasserburg) bieten wir in unseren Außenwohngemeinschaften die Möglichkeit, gemeindeintegriert in kleineren Wohneinheiten zu leben. Menschen mit Behinderung, die selbst in ihrer eigenen Wohnung leben wollen und können, erhalten bis maximal 33 Stunden Begleitung im Monat. Im Rahmen dieses Ambulant begleiteten Wohnens sind die KlientInnen selbst MieterInnen der Wohnung.
Ambulant begleitetes Wohnen
Sabine Waldschütz / Teamleitung
Bahnhofstraße 16
85560 Ebersberg
Tel. 08092 8579830
abw.steinhoering@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
EVS Außenwohngemeinschaften
Angelika Dreizehnter / Leitung
Münchener Straße 39
85643 Steinhöring
Tel. 08094 182343
a.dreizehnter@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
EVS Wohnbereiche Eglharting
Rupert Ober / Einrichtungsleitung Wohnen
Münchener Straße 39
85643 Steinhöring
Tel. 08094 182300
r.ober@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
EVS Wohnbereiche Fendsbach
Rupert Ober / Einrichtungsleitung Wohnen
Münchener Straße 39
85643 Steinhöring
Tel. 08094 182300
r.ober@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
EVS Wohnbereiche Steinhöring
Rupert Ober / Einrichtungsleitung Wohnen
Münchener Straße 39
85643 Steinhöring
Tel. 08094 182300
r.ober@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
EVS Wohnhaus Ebersberg
Rupert Ober / Einrichtungsleitung Wohnen
Münchener Straße 39
85643 Steinhöring
Tel. 08094 182300
r.ober@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
Einrichtungsverbund Steinhöring

Einrichtungsverbund Steinhöring - Wohnen für Menschen mit seelischer Behinderung 

Für Menschen mit seelischer Behinderung stehen im Einrichtungsverbund Steinhöring verschiedene Angebote zur Verfügung, um unterschiedliche Bedarfe abzudecken. Unsere Aufgabe ist es, jedem Einzelnen die notwendige Unterstützung zu geben und eine größtmögliche Normalität im Alltag zu gewährleisten. Das Haus Moossteffl sowie die Wohnungen im Schwedenweg in Ebersberg bieten den KlientInnen eine intensive Unterstützung. Die Therapeutischen Wohngemeinschaften in Grafing und Ebersberg stehen den Menschen mit einem höheren Maß an Eigenständigkeit zur Verfügung. Alle Wohnangebote richten sich an Frauen und Männer ab dem 21. Lebensjahr.
Haus Moossteffl / Wohnungen Schwedenweg
Annett Hüfner / Einrichtungsleitung
Grafinger Platz 2
85560 Ebersberg
Tel. 08092 2325220
a.huefner@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
Therapeutische Wohngemeinschaft Ebersberg
Annett Hüfner
Ulrichstraße 1
85560 Ebersberg
Tel. 080092 2325220
a.huefner@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map
Therapeutische Wohngemeinschaft Grafing
Annett Hüfner
Martin-Luther-Straße 10
85567 Grafing
Tel. 080092 2325220
a.huefner@kjf-muenchen.de
www.evs-steinhoering.de
Google Map

Jugendhilfe Nord

Jugendhilfe Nord - Kinderheim St. Klara in Freising

Im Kinderheim St. Klara bieten wir im heilpädagogischen Kontext differenzierte Betreuung in altersgemäßen Wohnformen. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und bis zu 21 Jahren finden in unseren betreuten Wohnangeboten eine Heimat auf Zeit. Die Jüngeren, die einen familiären Rahmen und eine intensive Begleitung für ihre Entwicklung benötigen, sind in den heilpädagogischen Wohngruppen in Freising und Unterschleißheim untergebracht. Jugendliche ab 16 Jahren, die schon über emotionale und lebenspraktische Stabilität verfügen, leben in einer teilbetreuten Wohngemeinschaft (Neueröffnung 2021). Vor dem Schritt in die eigenverantwortliche Lebensführung steht dann in der Regel noch eine Zeit im Einzelbetreuten Wohnen an, in der der junge Mensch in einer angemieteten Wohnung selbstständig lebt und in der Woche nur noch stundenweise pädagogisch betreut wird. In jeder Wohngruppe sorgt ein interdisziplinäres Team von ErzieherInnen, SozialpädagogInnen und PsychologInnen für die fachlich-adäquate Umsetzung der Konzeptionen.
Jugendhilfe Nord

Jugendhilfe Nord - Betreutes Wohnen

Im Rahmen des Betreuten Wohnens, das wir im Kinderheim St. Klara anbieten, leben die jungen Menschen eigenständig in Appartements und werden nur noch stundenweise pädagogisch betreut. Je nach Grad der erlangten Selbstständigkeit kann die Betreuungsintensität variieren. Ziel ist es, den jungen Erwachsenen in eine vollkommen eigenständige Lebenssituation zu entlassen.
 

Kontakt

Jugendhilfe Nord
Betreutes Wohnen  
Simone Tomczyk / Leitung Kinderheim St. Klara
Kammergasse 16
85354 Freising
Tel. 08161 14170
bw.stklara@kjf-muenchen.de
www.kinderheim-st-klara.de
Google Map
Jugendhilfe Nord

Jugendhilfe Nord - Heilpädagogische, familienorientierte Wohngruppe

Bei dieser Art der Wohngruppe handelt es sich um eine Betreuungsform, in der ein in dieser Form der Betreuung langjährig erfahrenes Pädagogenehepaar mit eigenem Kind und unterstützt von zwei pädagogischen Fachkräften in häuslicher Lebensgemeinschaft mit bis zu sieben vom Jugendamt untergebrachten Mädchen und Jungen wohnt. Hierbei handelt es sich um Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können oder sollen und voraussichtlich für längere Zeit nicht in ihre Ursprungsfamilie zurückkehren können. Sie kommen in die Wohngruppe, weil sie aufgrund ihrer Verhaltensauffälligkeiten zwar nicht in eine Pflegefamilie vermittelbar sind, aber dennoch familienähnliche Beziehungen mit vertrauten und engen Lebensbezügen benötigen. Hauptziel ist, die Kinder und Jugendlichen auf die Rückkehr in ihre Herkunftsfamilie vorzubereiten beziehungsweise ihnen zu einer selbstständigen Bewältigung und Gestaltung des eigenen Lebens zu verhelfen.
 

Kontakt

Jugendhilfe Nord
Familienorientierte Wohngruppe
Monika und Michael Maintok
Konrad-Zuse-Straße 19
85716 Unterschleißheim
Tel. 089 31609816
fow-maintok.stklara@kjf-muenchen.de
www.kinderheim-st-klara.de
Google Map
Jugendhilfe Nord

Jugendhilfe Nord - Heilpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppen

In diesen Wohngruppen des Kinderheims St. Klara finden Kinder und Jugendliche einen Platz, die aus den unterschiedlichsten Gründen mit ihren Eltern beziehungsweise mit ihrer Familie nicht mehr zurechtkommen und umgekehrt. Hinzu kommen oft große Probleme in der Schule und/oder im Freundeskreis, aus denen sie ohne Unterstützung nicht mehr herauskommen. Sie müssen bereit sein, Hilfe anzunehmen und aktiv für die eigene Zukunft sorgen zu wollen - zusammen mit ihren Familien. In jeder Wohngruppe sorgt ein Team von ErzieherInnen, SozialpädagogInnen und weiteren Fachkräften für die fachlich-adäquate Betreuung.
 

Kontakt

Jugendhilfe Nord
Kinderheim St. Klara
Simone Tomczyk / Leitung
Kammergasse 16 a
85354 Freising
Tel. 08161 14170
kinderheim.stklara@kjf-muenchen.de
www.kinderheim-st-klara.de
Google Map
Jugendhilfe Nord

Jugendhilfe Nord - Teilbetreute Wohngruppe des Kinderheims St. Klara

Die Teilbetreute Wohngruppe kann von Jugendlichen ab 16 Jahren in Anspruch genommen werden. Meist haben die jungen Menschen Wohngruppenerfahrung. Die Betreuung der Jugendlichen erfolgt nicht mehr rund um die Uhr, dies fördert die Entwicklung zu Eigenverantwortung und Selbstständigkeit. Ziel ist es, entsprechend Alter, Entwicklung und familiärer Möglichkeiten den jungen Menschen vorzubereiten auf ein Innen-/Außenbetreutes Wohnen, auf ein eigenverantwortliches selbstständiges Leben oder die Rückführung in das bestehende Familiensystem durch gezielte Unterstützung der Familie. Aktuell entsteht ein neues Gebäude für die Wohngruppe, sie ist daher momentan nicht belegt. Die Wiederbelegung ist für das kommende Jahr geplant.
 

Kontakt

Jugendhilfe Nord
Teilbetreute Wohngruppe
Simone Tomczyk / Leitung Kinderheim St. Klara
Kammergasse 16 a
85354 Freising
Tel. 08161 14170
kinderheim.stklara@kjf-muenchen.de
www.kinderheim-st-klara.de
Google Map

Pädagogisches Zentrum Niedernfels

Pädagogisches Zentrum Niedernfels

Vorrangiges Ziel unserer Erziehung in all unserer Wohngruppen ist die Hinführung des Kindes und Jugendlichen zu Individualität, Beziehungsfähigkeit und Mündigkeit. Dazu gehören auch die Fähigkeit und Bereitschaft, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Ein strukturierter Tagesablauf mit einem Wechsel aus Schulbesuch, Lernzeiten, freier Zeit und Angeboten im sportlichen und kreativen Bereich ist Basis unseres Angebotes. Das Angebot der unterschiedlichen Wohngruppen (Sozialpädagogische Wohngruppen, Heilpädagogische Wohngruppen, Internat) unterscheidet sich in Gruppengröße, Mitarbeiterressourcen, Fördermöglichkeiten, Öffnungszeiten und Finanzierung. Der Schulbesuch kann in unserer privaten, staatlich anerkannten Grund- und Mittelschule stattfinden oder auch im M-Zweig der Mittelschule Grassau sowie in der Achental-Realschule in Marquartstein.
Pädagogisches Zentrum Niedernfels

Pädagogisches Zentrum Niedernfels - Heilpädagogische Wohngruppen

Die insgesamt drei heilpädagogischen Gruppen stehen unter dem Motto: Bilden, begleiten, fördern. Die Kinder und Jugendlichen werden von einem Team aus pädagogischen Fachkräften betreut, das mit Psychologen und einer Therapeutin für Teilleistungsstörungen zusammenarbeitet. Ziel ist es, die Sozialkompetenz und Selbstständigkeit der jungen Menschen zu fördern. Das geschieht unter Einbeziehung der Eltern, sodass die Verbindung zur Ursprungsfamilie möglichst erhalten bleibt oder neu aufgebaut wird. 
  

Kontakt

Pädagogisches Zentrum Niedernfels
Heilpädagogische Wohngruppen

Christoph Cramme / Bereichsleiter
Schlossstraße 39
83250 Marquartstein
Tel. 08641 974022
c.cramme@kjf-muenchen.de
www.niedernfels.de
Google Map
Pädagogisches Zentrum Niedernfels

Pädagogisches Zentrum Niedernfels - Internat

Im Internat werden Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse aufgenommen, die eine verlässliche Betreuung und Unterstützung bei ihren Hausaufgaben und das unterstützende Zusammenleben mit anderen Kindern und Jugendlichen benötigen. Die Gruppe hat eine maximale Größe von 16 Kindern und wird von zwei pädagogischen Fachkräften betreut. Mittelpunkt der Gruppe ist der großzügige Gruppenraum, in dem auch alle Mahlzeiten aus der hauseigenen Küche eingenommen werden. Die Kinder und Jugendlichen wohnen in der Regel in Zwei-Bett-Zimmern.
 

Kontakt

Pädagogisches Zentrum Niedernfels
Internat

Christoph Cramme / Bereichsleiter
Schlossstraße 39
83250 Marquartstein
Tel. 08641 974022
c.cramme@kjf-muenchen.de
www.niedernfels.de
Google Map
Pädagogisches Zentrum Niedernfels

Pädagogisches Zentrum Niedernfels - Sozialpädagogische Wohngruppen

In unserer sozialpädagogischen Wohngruppe werden Kinder und Jugendliche aufgenommen, die einen erhöhten Förderbedarf im schulischen und sozialen Bereich haben. Die Gruppengröße umfasst maximal zehn Kinder und Jugendliche. Für die Betreuung und Begleitung stehen drei pädagogische Fachkräfte pro Gruppe zur Verfügung. Darüber hinaus werden die Kinder und Jugendlichen fachdienstlich noch durch einen Psychologen sowie eine Therapeutin für Teilleistungsstörungen und Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) unterstützt.
 

Kontakt

Pädagogisches Zentrum Niedernfels
Sozialpädagogische Wohngruppen

Christoph Cramme / Bereichsleiter
Schlossstraße 39
83250 Marquartstein
Tel. 08641 974022
c.cramme@kjf-muenchen.de
www.niedernfels.de
Google Map

Salberghaus

Salberghaus

Kinder, die zu ihrer eigenen Sicherheit aus hochbelasteten Familiensituationen herausgenommen werden müssen, erfahren im Salberghaus Schutz, Sicherheit und eine zuverlässige Struktur. Sie werden von qualifizierten Fachkräften versorgt und betreut. Ist eine Rückführung in die Familie zunächst nicht möglich, können die Kinder in den Therapeutischen Wohngruppen auch über einen längeren Zeitraum betreut werden.
Salberghaus

Salberghaus - Notaufnahme / Bereitschaftspflege / Clearing

Im Notaufnahmebereich können in Wohngruppen und in Bereitschaftspflegefamilien kleine Kinder im Rahmen einer Inobhutnahme oder eines stationären Clearings kurzfristig aufgenommen und ihren Bedürfnissen entsprechend versorgt und betreut werden. Die Kinder kommen in der Regel aus hochbelasteten Familiensystemen und erfahren in unserem Notaufnahmebereich Schutz, Sicherheit und einen zuverlässigen Rahmen mit einem eindeutigen Beziehungsangebot sowie eine angemessene emotionale und körperliche Versorgung. Eine diagnostische Abklärung rund um das Kind und dessen Familie stellt einen wesentlichen Bestandteil der Maßnahme dar. Für die Eltern besteht in der Regel die Möglichkeit zum intensiven Kontakt mit ihrem Kind.
 

Kontakt

Salberghaus
Inobhutnahme

Sabine Hammer / Bereichsleitung Inobhutnahme und Therapeutische Wohngruppen
Theodor-Heuss-Straße 20
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009380
s.hammer@kjf-muenchen.de
www.salberghaus.de
Google Map

Monika Boukari / Bereichsleitung Inobhutnahme und Bereitschaftspflege
Theodor-Heuss-Straße 20
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009313
m.boukari@kjf-muenchen.de
www.salberghaus.de
Google Map

Lisa Schwab / Bereichsleitung Inobhutnahme
Theodor-Heuss-Straße 20
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009314
l.schwab@kjf-muenchen.de
www.salberghaus.de
Google Map
Salberghaus

Salberghaus - Therapeutische Wohngruppen 

Im stationären Bereich der Einrichtung betreuen wir in geschlechts- und altersgemischten Wohngruppen jeweils sieben Kinder im Alter von zwei Wochen bis etwa sieben Jahren, die aus hoch belasteten Familiensystemen aufgenommen wurden. Häufig zeigen sich in den Familien akute oder chronische Krisenverläufe, die eine Herausnahme des Kindes zur Sicherung des Kindeswohles erfordern. In jeder Wohngruppe arbeiten qualifizierte Fachkräfte aus unterschiedlichen Professionen. Sie schaffen in einem individuell geplanten heilpädagogisch-therapeutischen Milieu eine Atmosphäre der Geborgenheit und Sicherheit. Bei der Rückführung in die Familie oder bei der Verlegung in Pflegefamilien legen wir Wert auf behutsame, begleitete Übergänge.
 

Kontakt

Salberghaus
Therapeutische Wohngruppen

Sabine Hammer / Bereichsleitung Inobhutnahme und Therapeutische Wohngruppen
Theodor-Heuss-Straße 20
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009380
s.hammer@kjf-muenchen.de
www.salberghaus.de
Google Map

Katrin Becker
Bereichsleitung Therapeutische Wohngruppen
Theodor-Heuss-Straße 20
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009378
katrin.becker@kjf-muenchen.de
www.salberghaus.de
Google Map

Kathrin Eckstädt / Bereichsleitung Therapeutische Wohngruppen
Theodor-Heuss-Straße 20
85640 Putzbrunn
Tel. 089 6009379
k.eckstaedt@kjf-muenchen.de
www.salberghaus.de
Google Map

SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen

Die Wohnangebote der SBW-Flexible Hilfen richten sich in erster Linie an Jugendliche und junge Erwachsene, die Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit benötigen. Neben Betreutem Wohnen für junge Frauen und Männer gibt es auch spezielle Angebote für junge Mütter und ihre Kinder sowie für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die KlientInnen erfahren lebenspraktische Förderung und psychosoziale Betreuung und werden so auf ein eigenständiges Leben vorbereitet.
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen - Betreutes Wohnen für junge Männer Schmied-Kochel-Straße

Betreut werden männliche Jugendliche und junge Erwachsene (in der Regel ab 17 Jahren) mit oder ohne Migrationshintergrund, die bereits ein hohes Maß an Selbstständigkeit mitbringen. In Zweier- und Dreier-Wohngruppen werden die jungen Männer auf ein eigenständiges Leben vorbereitet, sodass sie nach Ende der Betreuung keine weiteren Hilfen in Anspruch nehmen müssen. Unsere individuellen Betreuungsangebote umfassen unter anderen eine regelmäßige Einzelberatung- und -betreuung, Stabilisierung im psychischen Bereich, Krisenintervention sowie alltagspraktische Hilfen und lebenspraktische Förderung.
 

Kontakt 

SBW-Flexible Hilfen
Flexible Einzelhilfen Schmied-Kochel-Straße
Stefan Brandl / Bereichsleitung
Schmied-Kochel-Straße 2
81371 München
Tel. 089 72016240
anfragen-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen - Betreutes Wohnen für junge Männer Hochstraße

In dieser Einrichtung bieten wir Einzel- und Gruppenbetreuungsmaßnahmen für problembelastete männliche Jugendliche und junge Männer an. Sie kommen aus Familien beziehungsweise anderen Lebenskontexten, in denen sie keine angemessene Förderung und Unterstützung bekommen und dort nicht mehr bleiben können oder wollen. Das Angebot gilt auch für Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF), die in der Auseinandersetzung mit der Wohngruppe wichtige soziale Lernfelder haben, die noch Betreuung benötigen und diese auch wünschen. Dabei verfolgen wir einen jungenspezifischen Ansatz. Die Einrichtung bietet einen familiären Rahmen, gruppenpädagogische Angebote, Übergangshilfe ins Einzelbetreute Wohnen, Wohnen mit Nachbetreuung sowie Vorbereitung auf die völlige Selbstständigkeit.
 

Kontakt

SBW-Flexible Hilfen
Flexible Einzelhilfen - Wohngruppe Hochstraße
Stefan Brandl / Bereichsleitung
Hochstraße 67
81541 München
Tel. 089 72016240
anfragen-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen - Betreutes Wohnen für junge Frauen Schmied-Kochel-Straße

Betreut werden hier weibliche Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene aus Familien beziehungsweise anderen Lebenskontexten, in denen sie keine angemessene Förderung beziehungsweise Unterstützung bekommen und dort nicht mehr bleiben können oder wollen.
Die jungen Frauen benötigen und wünschen zwar noch Betreuung, bringen aber bereits ein gewisses Maß an Selbstständigkeit mit. Die Angebote umfassen Einzelbetreuung und Gruppenangebote in kleinen Wohngemeinschaften. Wir unterstützen unter anderem durch regelmäßige Einzelgespräche, psychosoziale Hilfen, Krisenintervention, alltagspraktische Hilfen und lebenspraktische Förderung, soziale Gruppenarbeit, ambulante Vor- und Nachbetreuung sowie Angehörigenarbeit und Familienarbeit.
 

Kontakt

SBW-Flexible Hilfen
Flexible Einzelhilfen Schmied-Kochel-Straße
Stefan Brandl / Bereichsleitung
Schmied-Kochel-Straße 8
81371 München
Tel. 089 72016240
anfragen-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen - Mutter-Kind-Einzelbetreuung Schmied-Kochel-Straße

Die Zielgruppe sind junge (werdende) Mütter mit ihren Kindern, die sich in besonderen sozialen Schwierigkeiten befinden und sozialpädagogische Hilfestellung bedürfen, die aber in der Lage sind, ihren Haushalt selbstständig zu führen und aufgrund unterschiedlicher Lebensumstände nicht mehr in ihrer bisherigen Umgebung leben können. Eine Betreuung ist nicht rund um die Uhr nötig. Dennoch brauchen sie Unterstützung und Hilfestellung beim Hineinwachsen in die Mutterrolle. Unsere individuellen Betreuungsangebote umfassen unter anderen regelmäßige intensive Einzelgespräche, Gruppenangebote für Mütter und Kinder, Unterstützung in allen Lebensbereichen, Beratung und Anleitung bei der Pflege, Versorgung und Erziehung des Kindes, Entlastung der Mutter in schwierigen Situationen mit dem Kind sowie Coaching beim Berufseinstieg.
 

Kontakt

SBW-Flexible Hilfen
Mutter-Kind-Betreuung
Iris Jurinka / Bereichsleitung
Schmied-Kochel-Straße 2
81371 München
Tel. 089 7469375
anfragen-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen München - Mutter-Kind-Wohngruppe Landshuter Allee

Diese Wohngruppe soll (werdende) Mütter unterstützen, die sich in besonderen sozialen Schwierigkeiten befinden und intensiver sozialpädagogischer Hilfestellung bedürfen. Die Frauen können aufgrund unterschiedlicher Lebensumstände nicht mehr in ihrer bisherigen Umgebung leben und benötigen intensive Unterstützung bei der Erziehung des Kindes rund um die Uhr. Unter anderem unterstützen und begleiten wir in allen Lebensbereichen, trainieren die Mutter-Kind-Interaktion und entlasten und unterstützen die Mütter in schwierigen Situationen mit ihrem Kind. Auch Angehörige (Kindsvater, Partner, Eltern) werden einbezogen. Mütter und Kinder bewohnen eigene Wohnbereiche, außerdem stehen Gemeinschaftsräume für die Wohngruppe zur Verfügung.
 

Kontakt

SBW-Flexible Hilfen
Mutter-Kind-Wohngruppe
Iris Jurinka / Bereichsleitung
Landshuter Allee 94
80637 München
Tel. 0151 122445804
anfragen-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen - Teilbetreute Wohngruppe Westerholzstraße für junge Frauen

In dieser Wohngruppe unterstützen und betreuen wir durch Einzel- und Gruppenbetreuung junge Frauen ab 16 Jahren in schwierigen Lebenssituationen. Unsere Angebote umfassen Einzel- und Gruppenarbeit in Form von regelmäßigen Einzelgesprächen und wöchentlichem Gruppenabend, Erarbeiten eines individuellen Betreuungssettings, bedarfsorientierte individuelle Betreuungsplanung und -durchführung, Angehörigenarbeit, psychosoziale Unterstützung, alltagspraktische Anleitung, schulische und berufliche Förderung sowie Begleitung durch den psychologischen Fachdienst.
 

Kontakt

SBW-Flexible Hilfen
Teilbetreute Wohngruppe
Stefan Brandl / Bereichsleitung
Westerholzstraße 18
81245 München
Tel. 089 72016240
anfragen-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen - Wohn- und Integrationsprojekt Theodolindenstraße

Betreut werden in dem Projekt in München-Harlaching Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene aus verschiedenen Lebenskontexten in stationären Wohngruppen. Unter anderem wird eine Etage an Auszubildende und Klienten, die die Jugendhilfe verlassen haben und noch keinen Wohnraum gefunden haben, vermietet. Das Projekt umfasst eine heilpädagogisch vollbetreute Gruppe ab 14 Jahren, eine teilbetreute Wohngruppe zur Verselbstständigung ab 16 Jahren und Angebote für junge Menschen bis 26 Jahren mit geringem Betreuungsbedarf. Integrative Angebote gemeinsam mit anderen Bewohnern des Hauses ergänzen das Angebot. Psychologische und pädagogische Fachdienste unterstützen die Betreuungsarbeit. 
 

Kontakt

SBW-Flexible Hilfen
Wohn- und Integrationsprojekt Theodolindenstraße
Sabine Orav-Berkmann / Bereichsleitung
Theodolindenstraße 24
81545 München 
Tel. 089 649136385
anfragen-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map
SBW-Flexible Hilfen

SBW-Flexible Hilfen - Wohnungshilfen

Das Erlernen des Umgangs mit eigenem Wohnraum und die Sicherung der Wohnperspektive während des Zeitraums der Betreuung und vor allem darüber hinaus ist eine wesentliche Aufgabe in der Verselbstständigung der jungen Menschen. Die Aufgabe der Wohnungshilfen ist es, die BetreuerInnen bei der Akquirierung, der Bewirtschaftung und der Koordination des notwendigen Wohnungsbestands für unserer Betreuten zu unterstützen. Im stationären Kontext versorgen wir zurzeit etwa 90 KlientInnen - etwa 25 davon zusammen mit ihren kleinen Kindern - mit Wohnraum im Stadtgebiet München.
 

Kontakt

SBW-Flexible Hilfen
Wohnungshilfen

Daniela Plocher
Adlzreiterstraße 22
80337 München
Tel. 089 7460859
sbw-fhm@kjf-muenchen.de
www.sbw-flexible-hilfen.de
Google Map

Standorte - Wohngruppen und Betreutes Wohnen