Die KJF braucht Ihre Spende

 

Die KJF übernimmt für viele Aufgaben Verantwortung und erhält dafür öffentliche und kirchliche Zuschüsse. In nicht wenigen Betreuungsbereichen sind allerdings Deckungslücken auszugleichen. Manche wichtige und sinnvolle Maßnahme könnte ohne Hilfe von SpenderInnen nicht angeboten werden.

Unbürokratische Hilfe für Kinder in Not

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KJF stehen in ihrer Arbeit oft vor Situationen, die schnelle und unbürokratische Hilfe erfordern.

  • Kinder werden aus finanzieller Not der Eltern nicht zu Schulausflügen angemeldet.
  • Kinder haben keine ausreichende Kleidung.
  • Sie nehmen in Tagesbetreuungseinrichtungen nicht am gemeinsamen Essen teil.
  • Sie schlafen auf Matratzen auf dem Boden statt in einem Bett.
  • Sie benötigen eine Brille oder eine Zahnkorrektur.
  • Sie sollen eine Reittherapie erhalten.
  • Die Gebühren für einen Sportverein können nicht aufgebracht werden.
  • ...

Dies sind nur einige Beispiele, in denen Kinder durch die Geldnot der Eltern ausgegrenzt werden. Staatliche oder anderweitige Hilfe wird meist gar nicht oder nur über langwierige Antragswege gewährt.
In solchen Fällen hilft die KJF unbürokratisch sofort oder innerhalb weniger Tage.

Ihre Spende erreicht uns über:
Sparkasse München
IBAN DE71 7015 0000 0000 3623 50
SWIFT-BIC SSKMDEMM


Das Konto Unbürokratische Hilfe für Kinder in Not wird unterstützt von:

Vielen Dank an alle SpenderInnen und Stiftungen für die Unterstützung!

Jugendopfersonntag

Am ersten Adventssonntag in jedem Jahr wird in allen Kirchen der Erzdiözese München und Freising für die vielfältigen Aufgaben der Katholischen Jugendfürsorge gesammelt. der Spendenaufruf geht aus vom Erzbischöflichen Ordinariat an alle Pfarrer der Erzdiözese und wird auch in deren Amtsblatt veröffentlicht. Im Jahr 2019 erhält das Behandlungszentrum Aschau die Kollekte.

Auskunft erhalten Sie unter:
Telefon: 089-74647-128
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Katholische Jugendfürsorge ist durch Bescheid des Finanzamtes München für Körperschaften Nr. 143/217/80637 vom 10.07.2013 als gemeinnützig anerkannt. Spenden werden nur zu den satzungsgemäßen Zwecken verwendet und sind steuerlich abzugsfähig.