• Wir geben Menschen eine Zukunft
  • Wir geben Menschen eine Zukunft
  • Wir geben Menschen eine Zukunft

Spenden leicht gemacht mit dem Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft


Wer Geld spendet, möchte Gutes tun und anderen helfen, die Hilfe brauchen. Aber schnell, sicher und unkompliziert soll es gehen. Das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft AG, www.sozialspende.de, macht es allen, die spenden möchten, besonders einfach. Auf der Webseite hat man als SpenderIn alle Projekte verschiedenster Organisationen übersichtlich auf einen Blick. Man wählt ein oder mehrere Projekte aus, und mit nur wenigen Schritten kann man den entsprechenden Betrag der Organisation seiner Wahl zukommen lassen. Auch drei Projekte der Ambulanten Hilfen der KJF der Erzdiözese München und Freising stellen sich auf der Seite vor und bitten um Spenden.

Das integrative Wohnprojekt für Jugendliche, Familien und Menschen mit und ohne Betreuung wünscht sich eine kleine Bibliothek für Austausch und Begegnung.
(Hier finden Sie mehr darüber.)

Für den Hort St. Vinzenz Pallotti in Freising müssen zwei Bänke und zwei fahrbare Sonnenschirme angeschafft werden. Dafür benötigt die Einrichtung 780 Euro.
(Hier finden Sie mehr darüber.)

Im Haus in der Schmied-Kochel-Straße 2 in München würde man sich über drei Module zur Förderung der Motorik freuen. Kostenpunkt: 750 Euro.
(Hier finden Sie mehr darüber.)


Über die Bank
Die Bank für Sozialwirtschaft AG (BfS) konzentriert sich seit 1923 ganz auf das Geschäft mit Unternehmen, Verbänden, Stiftungen und anderen Organisationen, die in der Branche Soziales (Senioren-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe), Gesundheit und Bildung tätig sind. Gesellschafter der BfS sind die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, unter anderen die Caritas Stiftung Deutschland, das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V., die Arbeiterwohlfahrt und das Deutsche Rote Kreuz.
Als Deutschlands führende Spendenbank bietet die BfS ihren KundInnen neben zahlreichen Fundraising-Aktivitäten das Spendenportal www.sozialspende.de. Dabei wird Wert gelegt auf den Austausch zwischen SpenderInnen und Organisationen. Der BfS ist es wichtig, dass die SpenderInnen genau wissen, was mit ihrem Geld passiert. Deshalb stellt sich jede Organisation mit einem kurzen Profil vor und definiert genau die Verwendung der Spendenmittel. Außerdem werden Erfolge und Veränderungen dokumentiert, welche die Organisationen durch die Spenden erreicht haben.